Faceshields/Gesichtsschilder aus dem 3D-Drucker für ein karitatives Projekt

 

Als ich den Aufruf von Markus Haselböck aus Münichreith (Bezirk Melk) in Facebook gesehen habe, war für mich als Inhaber der fibernex Glasfasertechnik GmbH sofort klar, dass ich diese Initiative unterstützen möchte.

Mittlerweile produziert ein Team von über 30 Personen die Schilder, täglich kommen neue Bestellungen hinzu.

 

Die Schilder werden gegen eine Spende abgegeben. Die durchschnittliche Spende lag bisher bei etwa 5 Euro pro Gesichtsmaske!
Allein die Materialkosten belaufen sich schon auf zwei Euro pro Gesichtsschild. Das gesammelte Geld wird nach der Coronakrise einem guten Zweck zugeführt. Die ersten € 10.000,-- wurden bereits an die “Rettet das Kind Niederösterreich”-Außenwohngruppe in Leiben gespendet. Nähere Infos dazu finden Sie auf www.e3.at.

 

Dort findet man auch das Bestellformular.

 

Die Schilder für Firmen aus unserer Region können nach Absprache direkt in Schrems direkt abgeholt werden.

 

                                                                                                                                              Thomas Brunner

Bestellungen und Infos unter www.e3.at.

Druckversion Druckversion | Sitemap
© fibernex Glasfasertechnik GmbH

Anrufen

E-Mail

Anfahrt